Meinung

Meinung

Europawahl: Warum Meloni, Orbán und Co. ihre Strategie verändert haben

Bei der Europawahl am 9. Juni droht ein Rekordergebnis für rechtspopulistische Parteien. Das hat auch mit einem Kurswechsel der extremen Rechten zu tun, analysiert Ernst Hillebrand von der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Von Ernst Hillebrand · 21. Mai 2024
Im Vorfeld der Europawahl: Aktivist*innen protestieren in Madrid gegen die Rechtspopulist*innen Marine Le Pen, Mateusz Morawiecki, Santiago Abascal, Viktor Orbán und Giorgia Meloni.

Am meisten gelesen: