Lars
Klingbeil

Sie hassen Deutschland. Sie verraten die Europäische Union. Diese Nasen gehören nicht ins Europaparlament.

Katarina Barley ist Vizepräsidentin des Europaparlaments und Spitzenkandidatin der SPD bei der Europawahl.
SPDings – der „vorwärts“-Podcast

SPDings – der „vorwärts“-Podcast, Folge 31 mit Katarina Barley

Katarina Barley ist Spitzenkandidatin der SPD für die Europawahl. Hier erzählt sie, warum sie der Partei vor genau 30 Jahren beigetreten ist und was das mit Harry Potter und einem SPD-Toaster zu tun hat.

Verfügbar auf: Spotify radiopublic Pocket Casts Google Podcasts

Mehr Mitte wagen: Wie Lars Klingbeil die SPD zu neuen Erfolgen führen will

Nach dem bitteren Ergebnis bei der Europawahl schaut die SPD nach vorne. Die Partei werde ihren Fokus noch stärker auf die arbeitende Mitte richten, kündigt der Vorsitzende Lars Klingbeil im Interview an.

Zum Artikel

Neuwahlen in Frankreich: Aufbruch ins Chaos

Mit der überraschenden Auflösung der Nationalversammlung und extrem kurzfristig angesetzten Neuwahlen hat Präsident Emmanuel Macron ein politisches Erdbeben in Frankreich ausgelöst. Nervöse Hektik und Chaos im linken wie im bürgerlichen rechten Lager sind die Folge.

Zum Artikel

Pflegeversicherung: Wie die SPD höhere Beiträge verhindern will

Es fehlt Geld in der Pflegekasse, eine weitere Anhebung der Beiträge ist nicht ausgeschlossen. Doch „das kann nicht der Weg sein“, sagt Heike Baehrens, Gesundheitsexpertin der SPD-Bundestagsfraktion. Ihre Partrei verfolge andere Pläne, erklärt sie im Interview.

Zum Artikel

Auf den Kanzler kommt es an: Bleibt von der Leyen Chefin der EU-Kommision?

Ursula von der Leyen braucht für eine zweite Amtszeit als Präsidentin der EU-Kommission die Zustimmung von Olaf Scholz. Doch der Kanzler stellt ihr dafür eine glasklare Bedingung.

Zum Artikel

EU-Parlament: Unter welchen Bedingungen die SPD-Abgeordneten von der Leyen wählen würden

Nach der Europawahl beginnt das Ringen um Mehrheiten im neuen Parlament. Die sozialdemokratische S&D-Fraktion spielt dabei eine entscheidende Rolle, meint der Vorsitzende der SPD-Abgeordneten, René Repasi – und nennt die Bedingungen für eine Wahl Ursula von der Leyens zur Kommissionspräsidentin.

Zum Artikel

Social Media

Der Social-Media Feed wurde aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen blockiert.
Zum Anzeigen des Inhalts müssen Sie die Marketing-Cookies aktzeptieren .

Unsere Partner