Parteileben

drehhofer.de unterstützt Wechselstimmung

von Sarah Schönewolf · 21. September 2014

Die Website www.drehhofer.de nimmt die politischen Kehrtwenden des bayerischen Ministerpräsidenten unter die Lupe und ist mit ihrem humorigen Blick auf dessen Wandlungen sehr erfolgreich.

„Das ist Horst Drehhofer – was stört mich mein Geschwätz von gestern“, so bezeichnete Sigmar Gabriel den bayrischen Ministerpräsidenten am politischen Aschermittwoch 2012. „Da kam uns direkt der Gedanke: Drehhofer- Die Website reservieren wir mal“, sagt Rainer Glaab, Kampagnenleiter der Bayern-SPD.

Seit Februar 2013 ist die Seite www.drehhofer.de online und präsentiert in Form von Cartoons, die Seehofer unter anderem als Wetterfahne darstellen, seine inhaltlich widersprüchlichen Aussagen zu Themen wie Wehrpflicht, Atomkraftausstieg und Mindestlohn.

Kurswechsel bei Studiengebühren

Dass der Vergleich mit dem Fähnlein im Wind, das seine Ausrichtung von der Bevölkerungsstimmung abhängig macht, durchaus adäquat ist, zeigt sich beispielsweise bei den Studiengebühren: Jahrelang vertrat die CSU die Position, das Gebühren der Verbesserung der Studienbedienungen dienten und verankerte diese Position auch im Koalitionsvertrag.

Nach dem erfolgreichen Volksbegehren gegen Studiengebühren und dem damit drohenden Volksentscheid schwenkte sie, sehr zum Ärger ihres Koalitionspartners FDP um und wird die Gebühren zum nächsten Wintersemester abschaffen. Eine Läuterung, die auch Sabine Leuthesser-Schnarrenberger vor wenigen Tagen auf dem FDP-Parteitag zur Titulierung „Drehhofer“ veranlasste.

Kampagne mit Augenzwinkern

„Die Kampagne ist ein gelungenes Beispiel für erfolgreiches negativ campaigning und nachhaltig erfolgreich“, freut sich Glaab. Das zeigen die Besucherzahlen und  die Anzahl der begleitenden twitter-Beiträge. Den Vorwurf seitens der CSU, das drehhofer.de Bestandteil eines Schmutzwahlkampf sei, weist Glaab entschieden von sich: Die politischen Stimmungswechsel Seehofers seien Fakten, die lediglich auf augenzwinkernde und kreative Weise dokumentiert würden.

Bis zur bayerischen Landtagswahl am 15.September wird die Website sowohl um interaktive Elemente, als auch um aktuelle Kehrtwendenbeispiele erweitert werden, und damit eine entscheidende Richtungsänderung in Bayern unterstützen: Einen Wahlsieg von Christian Ude und somit das Ende der Amtszeit von Horst Seehofer.

Autor*in
Sarah Schönewolf
Sarah Schönewolf

ist Diplom-Politologin und Redakteurin des vorwärts.

Noch keine Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.